Romande Energie bestätigt Zeitplan für Geothermieprojekt

Morges (awp) - Das Energieunternehmen Romande Energie bestätigt den Zeitplan für das Geothermieprojekt Lavey-les-Bains. Es habe im Rahmen der öffentlichen Auflage keinen Widerstand gegeben, teilte das Unternehmen am Montagabend mit. Folglich sollen laut den Angaben die Bohrarbeiten noch vor Ende 2019 beginnen.

Bei dem Projekt soll laut früheren Angaben das Tiefengrundwasser aus dem bereits zerklüfteten und sehr durchlässigen Fels hochgepumpt und für die permanente Stromversorgung von rund 900 Haushalten genutzt werden. Ausserdem werde es dazu dienen, das Thermalbad Les Bains de Lavey mit Wärmeenergie und mit von der Erdwärme erhitztem Wasser zu versorgen.

Für das Projekt wurde 2017 die AGEPP SA gegründet. Diese stützt sich auf private und öffentliche Aktionäre. Dazu gehören neben Romande Energie mehrere Westschweizer Unternehmen wie SI-REN SA, Holdigaz SA, EOS Holding SA und CESLA SA sowie die Gemeinden Lavey-Morcles (VD) und Saint-Maurice (VS).

rw/ra